23.12.21

Weihnachtsfeier der Turndamen des Kamener SC

Nach einer pandemiebedingten Auszeit im vergangenen Jahr fand am Montag, 20.12.21 die diesjährige Weihnachtsfeier der Turndamen des Kamener SC endlich wieder statt. Vom Hauptvorstand folgten stellvertretend Vorsitzender Benjamin Wagner, 2. Geschäftsführer Sascha Behling und Kassierer Jörg Wolters sehr gerne der Einladung von Abteilungsleiterin Christel Blonkowski.

Durch Turnen und Gymnastik halten sie sich seit Jahren fit, die Mitglieder der Turnabteilung des Kamener Sport Clubs. Viele Sportlerinnen halten dem Verein seit Jahrzehnten die Treue. Mit der Zeit sind alle zusammen älter geworden, so dass aus der einstigen jungen Turngruppe eine „Seniorengruppe“ wurde. Trotz allem steht das „Vereinsgefühl“ im Vordergrund auch dank eines tollen Vorstands des KSC, sie haben immer ein offenes Ohr für die Mitglieder, sagt Christel Blonkowski.

Bei der Weihnachtsfeier im Kronenstübchen wurden bei leckerem Essen und dem ein oder anderen Kaltgetränk viele alte Geschichten erzählt, gesungen und gelacht. Außerdem wurden die folgenden Mitglieder für lange Vereinstreue durch den Vorsitzenden des Kamener SC Benjamin Wagner und Abteilungsleiterin Christel Blonkowski geehrt:

Irmgard Doedens              75 Jahre

Marianne Mill                    55 Jahre

Brigitta Neff                      55 Jahre

Hanni Rutke                     55 Jahre

Gisela Schule                   55 Jahre

Annelies Müller                 50 Jahre

Erika Fleißig                     45 Jahre

Christel Keil                      45 Jahre

Alle freuen sich schon jetzt auf ein paar ruhige Feiertage und ein gesundes Wiedersehen im neuen Jahr.


17.12.19

Weihnachtsfeier der Senioren-Turnabteilung

Am 16. Dezember fand die diesjährige Weihnachtsfeier der Senioren-Turnabteilung im Alten Gasthaus Schulze-Beckinghausen statt. Es wurde sich viel über das vergangene Jahr ausgetauscht und natürlich auch lecker gegessen. Natürlich standen auch wieder viele Ehrungen auf der Tagesordnung. So wurden z.B. Annelies Müller für 50 Jahre, Brigitta Neff, Hanni Rüttke und Gisela Schule für 55 Jahre Vereinszugehörigkeit geehrt.Die Ehrungen übernahmen der KSC Vorstand und Abteilungsleiterin Christel Blonkowski.

19.12.18

Weihnachtsfeier

Wie in jedem Jahr feierten die Damen der Turnabteilung Ihre Weihnachtsfeier in Overberge bei Grundhöfer. Bei leckerem Essen hatten alles sehr viel Spass und genossen den gemeinsamen Abend.

Vom Vorstand waren Thomas Meyer und Bernd Schimanski anwesend, zuerst berichteten die beiden was das ganze Jahr über passiert ist. Außerdem wurden noch drei Damen für Ihre lange Mitgliedschaft geehrt:

Erna Förthmann und Christel Blonkowski für jeweils 50 Jahre und Ilse Baumann für 40 Jahre Mitgliedschaft.

 

03.05.16

Seit seiner Gründung im Jahr 1972 hat der KSC nicht nur eine Fußballabteilung, sondern auch eine Turnabteilung, was viele vielleicht nicht wissen.

Mein Name ist Christel Blonkowski (Bild) und ich leite seit mehr als 25 Jahren diese Abteilung.

Als junges Mädchen trat ich, früher Westfalia Kamen, dem KSC bei und ich habe es bis heute nicht bereut. In den ersten Jahren war ich Schriftführerin in der Turnabteilung. Dann trat ich als 2. Vorsitzende dem geschäftsführenden Vorstand bei und war dort gleichzeitig über viele Jahre auch Schriftführerin. In meiner Amtszeit habe ich viele Vorstände kommen und gehen gesehen und bin dennoch dem KSC treu geblieben. Die Abteilung Turnen lag mir immer am Herzen.

Besonders das Kinderturnen hat mir besonders viel spass bereitet. Da gab es Karnevalsfeste, Sommerspiele und Weihnachtsfeiern.

Wenn die Übungsleiterin verhindert war, habe ich selbst die Übungsstunde übernommen. Leider mußte die Gruppe Kinderturnen wegen zu geringer Beteiligung im Jahr 2012 geschlossen werden.

Der KSC hatte in den Jahren 1975 bis 1997 auch eine Völkerballgruppe. Was sich als Hobbymannschaft präsentierte, wurde in den nächsten Jahren eine echte Meisterschaftsrunde mit vielen Mannschaften aus der näheren Umgebung.

Wir haben viele Pokale gewonnen. Ein besonderer Pokal war der "Röttger Pokal". Wir mußten 3 x siegen, um Ihn zu gewinnen. Viele Turnerinnen hatten für das Völkerballspiel viel Freizeit geopfert und auch ihre Trainingskluft selber bezahlt.

In der jetzigen Frauengruppe gibt es viel spass. Wir sind mit den Jahren etwas älter geworden, aber die Senioren kommen gerne jeden Montag von 19:00 Uhr bis 22:00 Uhr in die kleine Turnhalle der Friedrich-Ebert-Grundschule, Weddinghoferstr. zur Turnstunde.

Wenn wir auch mittlerweile viele passive Mitglieder haben, die aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr turnen können, so ist aber der Montag ihr Tag. Da wird geklönt, sich verabredet zum Essen, Fahrten ins Musical und vieles mehr geregelt.

Zu jedem Geburtstag wird ein Lied gesungen und wir können singen !

Der Karneval wird mit Kostümen und Buffet in der Turnhalle am Rosenmontag gefeiert.

Einmal im Jahr geht es auf Tour. Mit dem Bus geht es los. Ob Schiffahrt, Planwagenfahrt, Stadtbesichtigung, für jede Turnerin ist etwas dabei. In den Sommerferien fahren die Turnerinnen mit dem Fahrrad. Unterwegs wird oft ein Picknick veranstaltet oder wir kehren irgendwo ein.

Höhepunkt ist aber unsere Weihnachtsfeier. In dieser Feier werden alle verdienten Mitglieder der Turnabteilung geehrt. Neben einem gemeinsamen Abendessen (an dem auch der Vorstand des KSC teilnimmt) gibt es Geschenke zu verteilen, Ehrungen vorzunehmen und es gibt eine Juxverlosung. Viele Gedichte und Geschichten sind zu hören und natürlich wird auch wieder gesungen. Auf diese Weihnachtsfeier freuen sich alle Turnerinnen das ganze Jahr.

Dies war ein kleiner Überblick über die Aktivitäten in der Turnabteilung des Kamener Sport Club e.V..

Über weitere Zugänge würden wir uns sehr freuen, denn nicht nur das Turnen zählt, sondern auch die Treue zum Verein, denn Vereinsleben wird in der Turnabteilung "GROSS" geschrieben.

Geschrieben von: Christel Blonkowski