06.09.18

Wir bedanken uns bei unseren Sponsoren


- Team Fitness Unna

- A&S Krankenfahrten
- Globus Baumarkt Bergkamen

Auf eine gute Zukunft !

 

 


02.09.18

Spielbericht

SVSW Frömern - Kamener SC 1:4 (1:2)

Spieltag Nummer zwei stand an, und die Damen vom Sportclub haben sich vorgenommen sich mit einem Erfolg zu belohnen!
Doch zunächst sah erst alles ganz anders aus, denn Frömern machte das Spiel. Die Kamener Damen waren anfangs wohl noch am schlafen. Zum Glück von Kamen ging Frömern sehr fahrlässig mit seinen Torchancen um.
In der 28. Spielminute kam es dann zum Zeitpunkt eher unverdienten aber sehenswerten 0:1 durch unsere Nr. 11 Chantal Eibl. Jetzt waren die Damen vom Hemsack auch wach und hatten Spielanteile. Wie aus dem nichts viel dann das 0:2 durch einen super Einsatz von Vivi Hinrichsen die den Gegner zu einem Eigentor zwang.
Zu allem Unmut erzielte Frömern kurz vor der Halbzeit noch das 1:2.
In Halbzeit zwei das selbe ähnliche Bild, Frömern dominierte das Spiel. Wiedermal wurde bestätigt das die Damenmannschaft sich auf ihre Schlussfrau Coco Notzon zu 100% verlassen kann. Durch gutes Stellungsspiel und Abwehraktionen rettete sie den Blauen noch die knappe Führung. Spielminute 56 dann der Schock für Frömern als der Schiri zur Mitte zeigt und auf Tor für Kamen endschied. Ute Schütte die Torschützin zum 1:3.
Nach langer Urlaubspause bekam Brozda Ahlers ihre Einsatzzeit und zeigt direkt mal ihre Kopfballstärke. Gerade mal 40 Sekunden brauchte sie für ihren Treffer mit dem Kopf zum 1:4 durch eine schöne Vorlage von Schwarzer!
Der Schlusspfiff ertönte und Kamen feiert den ersten Saisonsieg.

Statement Trainer Kanzog:
"Wir haben 2/3 vom Spiel eine gute Leistung gezeigt, Frömern ist ein sehr unangehm zu spielender Gegner da sie körperlich auf zack sind. Mich freut das die Mannschaft sich belohnen konnte, das haben sie sich verdient! Besonders freut es mich zu sehen was für eine starke Entwicklung Cemile Cufaoglu macht, ich habe sie in der B Mädchen schon trainieren dürfen. Nun bauen wir uns auf, und konzentrieren uns auf das nächste Spiel Sonntag gegen SG Massen!!! "

 

Ehemaliger Bundesligaprofitorwart trainiert KSC Damen

02.08.18

Am Donnerstag, den 02.08. hatten unsere Torhüterinnen Coco und Anna die Ehre vom ehemaligen Bundesligaprofitorwart Sascha Kirschstein trainiert zu werden. Bei "angenehmen" Temperaturen wurden die beiden im Tor gefordert und konnten sich Tipps vom Profi holen. Im Anschluss ließ man das harte Training bei einem kühlen Getränk ausklingen! An dieser Stelle nochmal vielen dank an Sascha! Wir hoffen das unsere Torhüterinnen noch einige male in den Genuss deines Trainings kommen und du uns mal zu einem Ligaspiel besuchst.

Weitere Fotos gibt es hier.

30.07.18

Sascha Kirschstein gibt Torwart Sondertraining für die B-Mädchen- und Damen-Torhüterinnen

Am kommenden Donnerstag, 02.08.2018 ab 19:30h gibt der Ex-Fussballprofi Sascha Kirschstein ein Torwart Sondertraining für unsere B-Mädchen- und Damen-Torhüterinnen. Kirschstein spielte u.a. für Vereine wie SpVgg Greuther Fürth, Rot Weiss Ahlen und den Hamburger SV. Kirschstein hütete dreimal in der Champions League und zweimal im UEFA-Pokal das Tor des HSV.

02.07.18

Spielbericht ASC Leone - Kamener SC

01.07.2018, 15:00 Anstoß Gegner ASC Leone

Mit Rückenwind gingen die Damen des Kamener Sport Clubs in ihr zweites Testspiel. Offensiver eingestellt als im ersten Testspiel wollte man diesmal auf ein starkes Pressing setzen, was auch gut begann! Schon in den ersten Anfangsminuten konnten zahlreiche Chancen durch Eibl und Schwarzer herrausgespielt werden, Dohrn traf leider nur das Aluminium! So dauerte es bis zur 21.Spielminute bis Eibl vom schönen Zuspiel von Schwarzer zum verdienten 1:0 für den Club einnetzte. Der KSC hielt den Druck weiter hoch, die Verteidigung stand super und ließ wenig zu. So konnte man das 1:0 in die Halbzeit verwalten. Einziges Kriterium welches Trainer Kanzog in die erste Hälfte setzte war die Chancenverwertung, denn das 1:0 war deutlich zu wenig. In der Halbzeit wechselten Müller und Kuma. Die zweite Halbzeit begann dann der Club leicht zurückhaltend und ließ Leone viel Spiel, so konnte Torfrau Notzon sich auch beweisen. Der Ksc ließ sich jedoch nicht schocken und erzielte durch eine schöne Einzelaktion von Mirau das 2:0! Zum ärger von Torfrau Notzon und der Verteidigung folgte im Anschluss das 2:1. Jedoch sollte das den Club nicht Schocken. Burcu Cufaoglu nahm ihre Jokerrolle in die Hand und setzte wohl mit ihrem 3:1 die Endscheidung im Spiel. Kurz vor Spielschluss schnürrte Eibl mit dem 4:1 auch den Doppelpack.

Fazit aus diesem Spiel -> wir konnten als Team dieses Spiel für uns endscheiden! Jede einzelnde von uns trägt einen großen Teil zum Erfolg des Teams bei.

Bitterste Nachricht an dem Tag ist zu melden das unsere jüngste Spielerinn Lara Geckert mit starken Kreislaufproblemem in ein Gelsenkirchener Krankenhaus gebracht wurde. Liebe Lara wir dein Kamener SC Damenteam und der Trainerstab hoffen auf schnelle Genesung, sodass du deinen weg zum Club garantiert wiederfindest.

Fotos vom Spiel findest Du hier.

20.06.18

Sondertraining bei Team Fitness Unna

 

Am gestrigen Tag (20.06.18), stand bei uns Jumping auf dem Vorbereitungsplan.

16 Damen waren mit Spaß und Freude dabei.
Auch unser Trainer hat es super mit gemacht.

Ein riesigen Dank an team.fitness Unna das wir eueren Kurs in Anspruch nehmen konnten.

Hier gehts zum Video...

💙💛💙💛💙💛💙💛💙💛💙💛💙💛💙


11.06.18

KSC Damen gewinnen Auftaktspiel der Vorbereitungsphase

 

Zum Auftakt der Vorbereitungsphase für die kommende Saison traf die Damenmannschaft des Kamener SC gestern auf die Damen des BV Viktoria Kirchderne.
Kurz nach Anpfiff des Spiels schoss Lara Bass die heimischen Damen direkt in Führung. Marlena Schwarzer setzte nach und vergrößerte die Führung mit 2:0.
Das Zusammenspiel ließ erahnen, dass die intensiven Trainingseinheiten erfolgsversprechend sind und die Spielerinnen sich aufeinander verlassen können, denn dann trumpfte die Torschützenkönigin des Spiels auf.
Alina Behling schoss gleich vier Tore hintereinander und ließ Zuschauer, Trainer und Mannschaft ebenfalls jubeln.
Auch die Damen aus Kirchderne ließen sich nicht alle Chancen nehmen und konterten mit drei Gegentoren. Dennoch sind die Damen vom KSC mit einem 6:3-Sieg nach Abpfiff vom Platz gegangen.
Die Zuschauer bekamen nicht nur saubere Pässe, gutes Zusammenspiel und spannende Tormomente zu sehen, sondern auch einen spektakulären Fallrückzieher von Bianka Kowalski und schöne Abwehrmomente von der Torhüterin Anna Abendrot.
Die Euphorie der Spielerinnen und Trainer schwappte auch auf die Zuschauer um, so dass das Spiel eine Freude für alle Anwesenden war und man vermuten kann, dass man noch einiges von den Damen erwarten kann.

Trainerstatememt Peter Kanzog: "Mit der Leistung seiner Mannschaft für das erste Spiel war der Trainer sehr zufrieden. Obwohl 2 jeweils gemischte Teams aufgelaufen waren konnte man gute Spielzüge und Kombinationen feststellen. Langsam wächst alles zusammen und nimmt Form an. Das freut den gesamten Trainerstab."
💙💛💙💛💙💛💙💛💙💛💙💛💙💛💙

TSC-Damen und Trainer Stefan Schwarzer verstärken KSC Ladys

26.04.18

Am vergangenen Freitag trafen sich die KSC Ladys zu einem geselligen Kennenlernabend am Vereinsheim. Zu diesem konnten sie auch ehemalige Spielerinnen der TSC Damenmannschaft und deren Trainer Stefan Schwarzer begrüßen. Diese werden ebenfalls ab der kommenden Saison das Team verstärken. Wir freuen uns auf eine schöne Zeit - Wir sind KSC!!!

KSC Ladys

1. Mannschaftstreffen der KSC Ladys

19.04.18

Die neu gegründete Mannschaft des Kamener SC die KSC Ladys trafen sich in  dieser Woche zu ihrer ersten Mannschaftsbesprechung mit ihren Trainern Steffi Behling und Peter Kanzog im Timm´s 2.0 um die kommende Saison zu besprechen. Bei leckeren Burgern und Chicken Wings schworen die Trainer die Ladys auf die kommende Saison ein.