Aktuelles D-Juniorinnen Kamener SC

23.05.20

MEISTER D-MÄDCHEN

Meisterschaft ohne Spiele, Bericht über eine Saison an deren Ende eine Meisterschaft gefeiert wird ohne gespielt zu haben.

Wahrscheinlich wird es in einigen Jahren keinen mehr interessieren, wie eine Meisterschaft zustande gekommen ist, oder vielleicht bei diesen besonderen Voraussetzungen dann doch, wer weiß es schon.

"Sportlich konnten wir leider nicht beweisen, dass wir auch eine hervorragende Rückrunde gespielt hätten, ein Virus der sich über die ganze Welt verbreitet hat, hat es nicht zugelassen."
𝗦𝗼 𝗦𝗼𝗻𝗷𝗮, 𝗧𝗿𝗮𝗶𝗻𝗲𝗿𝗶𝗻 𝗱𝗲𝗿 𝗗- 𝗝𝘂𝗴𝗲𝗻𝗱 𝗠ä𝗱𝗰𝗵𝗲𝗻

So feiern wir beim KSC mit unseren D-Mädchen eine hervorragende Hinrunde, die zur Herbstmeisterschaft geführt hat und werden durch Saisonabbruch zum Meister, quasi am grünen Tisch, statt auf dem grünen Feld.

„Verdient ist es auf Grund der Hinrunde durchaus, aber wir hätten gerne auch sportlich gezeigt, was die Mädels drauf haben. Die Vorbereitung auf die Rückrunde war, bis zum Ausbruch des Corona Virus in Deutschland und den einhergehenden Beschränkungen, sehr viel versprechend“
𝗦𝗼 𝗦𝗼𝗻𝗷𝗮 𝘄𝗲𝗶𝘁𝗲𝗿

𝗪𝗶𝗲 𝗵𝗮𝘀𝘁 𝗱𝘂 𝗱𝗶𝗲 𝗦𝗮𝗶𝘀𝗼𝗻 𝗲𝗿𝗹𝗲𝗯𝘁?

„Dieser Jahrgang 2007 war für mich persönlich ein ganz besonderer. Denn sie waren, als ich begonnen hab als Trainerin beim KSC der Jung-jung Jahrgang, also eigentlich noch viel zu klein für D-Mädchen. Wir haben in der ersten Saison so viele Spiele verloren, sehr selten mal Tore selbst erzielt und waren meistens einfach zufrieden nicht „abgeschossen“ zu werden. Aber die Mädels haben nie aufgegeben, haben in jedem Training mit Spaß und Eifer gelernt. Ja, Mädchen müssen Fußball lernen. Und das haben sie!! „

𝗪𝗲𝗿 𝗵𝗮𝘁 𝗱𝗶𝗰𝗵 𝗮𝗺 𝗺𝗲𝗶𝘀𝘁𝗲𝗻 ü𝗯𝗲𝗿𝘇𝗲𝘂𝗴𝘁??

„Ich danke speziell meiner Kapitänin und ihrer Vertreterin. Ihr habt euch zu tollen Führungspersönlichkeiten entwickelt. Danke, dass ich euch dabei beobachten und begleiten durfte.
Ich bin froh, dass mir noch ein Teil der Meistermannschaft erhalten bleibt, denn auch der damalige Jung-jung-jung Jahrgang musste ja schon in den Meisterschaftsspielen ihr Können beweisen und auch die 2008er hatten einen entscheidenden Anteil an dieser Meisterschaft.
Jeder von Euch, jedes einzelne Mädchen der D-Mädchen des KSC, hatte einen großen Anteil an diesem Erfolg!“*

„Ich kann mich bei der gesamten Mannschaft, meinem tollen Trainerteam und den Eltern nur herzlich bedanken.“

𝗗𝗮 𝘀𝗰𝗵𝗹𝗶𝗲ß𝗲𝗻 𝘄𝗶𝗿 𝘂𝗻𝘀 𝗮𝗻.... 𝗪𝗶𝗿 𝘀𝗶𝗻𝗱 𝘂𝗻𝗵𝗲𝗶𝗺𝗹𝗶𝗰𝗵 𝘀𝘁𝗼𝗹𝘇 𝗮𝘂𝗳 𝗲𝘂𝗰𝗵💙💛💙💛.

#wirsindksc
#kamenersc
#Jugendistalles
#kamenermädchen

20.11.19

Der Kamener-SC gratuliert den D-Mädchen zur "Herbstmeisterschaft"

Spielbericht zum 7. Spieltag am 16.11.2019

Am 7. Spieltag dieser Saison war die SG Bockum-Hövel zu Gast, der Meister der vorherigen Saison. 

An diesem Spieltag wollten sich unsere D-Juniorinnen mit dem inoffiziellen Titel des Herbstmeisters krönen. 
Entsprechend wurde von den Eltern eine begeisterte Atmosphäre am Spielfeldrand geboten, wo wir sonst schon viele Eltern bei den Spielen haben, wurde dies nochmal um einiges übertroffen. Es wurden Großeltern, Nachbarn und Freunde zum Platz eingeladen. Und die staunten alle nicht schlecht, als unsere Mädels loslegten wie die Feuerwehr! Es war die dritte Spielminute als Lee-Ann den Torreigen eröffnete. Nur zwei Minuten später legte Medine das 2:0 nach. Und in diesem Tempo sollte es weitergehen. Charlotte traf in der 6. Minute zum 3:0, Lee-Ann in der 7. zum 4:0. Bockum-Hövel wusste sich nicht besser zu helfen, als die Bälle einfach nur nach vorne zu dreschen, aber da standen Zoey und Sarah immer ganz sicher und spielten die Bälle wunderbar wieder nach vorne, immer wieder lief Emma ganz stark die Seitenlinie entlang und spielte traumhafte Flanken vor das Tor. Eine davon erwischte Medine richtig gut, sodass ihr beinahe ein Kopfballtor gelungen wäre. Leider ging der Ball knapp drüber.
Eine Reihe von tollen Kombinationen führte letztendlich zu nichts zählbaren und so wurde es Zeit für frische Kraft von der Bank. Klara kam rein und traf sofort zum 5:0 in der 18. Minute und Charlotte traf in der 23. Minute zum 6:0 Halbzeitstand. 
Nach Wiederanpfiff legte sie sofort das 7:0 nach und machte so  ihr Dreierpack perfekt. 
Es ging so weiter, wie in der ersten Hälfte. Unsere Mädels spielten traumhafte Pässe und Janina erzielte in der 35. Minute ihr erstes Saisontor! Klara legte auch noch zwei Tore in der 40. und 42. Minute nach und hat sich auch einen Dreierpack geschnürt. Das Duzend voll machte Lee-Ann in der 48. und 55. Minute und hat somit sogar vier Tore erzielt. 
Es war ein Torfestival das den Zuschauern geboten wurde, weil alle Mädchen ihr Bestes abgerufen haben!
Aber auch Bockum-Hövel hat in der 40. Spielminute einen sehenswerten Treffer nach einer Freistoß Situation erzielt. Einen weiteren Gegentreffer mussten wir in der 50. noch hinnehmen, sodass der Spielstand am Ende 12:2 war.
💙💛 H E R B S T M E I S T E R 💛💙
Vielen Dank nochmal an die Eltern für die Unterstützung während der gesamten Hinrunde!

07.02.19

Quelle: Hellweger Anzeiger