Kamener Sport Club 1972 e.V.

20.09.16

Kamener SC – SuS Lünern 3:1

Nach einem etwas verspäteten Anpfiff – Unser Spieler Peter Kanzog hat seiner langjährigen Freundin einen Heiratsantrag gemacht, ging es um kurz nach 15 Uhr los.

Noch etwas durch die ganze Hektik durch den Antrag, brauchten wir gute 10 Min. um richtig ins Spiel zu kommen. Ab diesem Zeitraum ging es überwiegend nur in Richtung Tor des SuS Lünern. Nico Grella war es, der nach 22 Min zum völlig verdienten 1:0 traf. Bereits 6 Min. später war Timo Hörstgen  erfolgreich als er nach einem schönen Pass in die Tiefe von Steven Schoon, den gegnerischen Torwart austanzte und vollendete. Nur 2 Min. später war es abermals Nico Grella der das bis dato völlig verdiente 3:0 erzielte. Damit ging es auch in die Pause.

Nach der Pause stellte Lünern um und wurden etwas Offensiver. Dies zahlte sich leider schon bereits nach 5 Min aus. Nach einem Stellungsfehler konnte Lünern auf 3:1 verkürzen. Dieser Gegentreffer warf uns nicht aus der Bahn, allerdings die Gelb/Rote Karte von Nico Grella 5 Min. später schon.In Unterzahl haben die Jungs gezeigt dass Sie nicht nur gut Fußball „spielen“ können sondern auch „kämpfen“. Bei jedem war der Wille zu sehen dass Sie das Spiel gewinnen wollten. Lünern hatte, geschuldet durch den Platzverweis, mehr Ballbesitz und drückte uns in unsere Hälfte, jedoch bis auf 2-3 Möglichkeiten, die unser TW Dennis Zitzlaff, aber allesamt entschärfen  konnte, sprang für Lünern nicht mehr bei rum. Somit blieb es bei diesem 3:1, völlig verdient. Erst spielerisch danach dann kämpferisch.

Somit haben die Jungs nach dem 6ten Spieltag das Maximum an Punkten geholt und schauen vom Platz an der Sonne zum nächsten Gegner. ( Afferde )

Kader : Zitzlaff, Tajik, Hartwig, , Marscholek P, Marscholek D,, Karatas, Schoon, Hörstgen, Urbaczka,l, Eckmann, Schlee,  Dudek, Grella, Brinkmann

Tore : 1:0 / 3:0 Grella 22/30.Min., 2:0 Hörstgen 28. Min.

geschrieben von Bernd Schimanski

12.09.16

TuS Westfalia Wethmar III – Kamener SC   

Mit neuen Trikots und 4 Siegen im Rücken mussten die Jungs bei herrlichem Wetter bei der 3ten in Wethmar dran. Die 3te aus Wethmar (letzte Saison 3ter in der Liga ) war bis dato auch noch ungeschlagen und wollte dies auch bleiben. Doch bereits nach 6 Min. erzielte Nico Grella, der nach seiner Rotsperre wieder mitwirken durfte, das 1:0. Nach 10Min. hatten wir etwas glück, denn ein Schuss von Wethmar ging nur an den Pfosten. In der 16.Min. war es wieder Nico Grella der auf 2:0 erhöhte. 

Bis zur Pause hatten wir noch mehrere guten Chancen um das vorentscheide 3te Tor zu machen, aber wir haben es leider nicht gemacht. So ging es mit dem 2:0 im Rücken in die Pause. Mit Beginn der 2ten Halbzeit legte Wethmar los wie die Feuerwehr. Und bereits 5 Min. später zahlte sich dieses schon aus. Bei einem Versuch auf Abseits zu spielen passierte es. 1:2 Im weiteren Verlauf hatte Wethmar mehr Ballbesitz, aber wirklich viele Torchancen sprangen nicht dabei raus. Einzig in der 60Min. musste unser Torhüter Zitzlaff in einer brenzligen Situation sein Können zeigen. Danach konnten wir uns wieder etwas mehr befreien und es so machten die Jungs in der 70 / 72Min. mit einem Doppelschlag von Hörstgen und Dudek den Sack endlich zu. Peter Kanzog erzielte quasi mit dem Schlusspfiff den 5:1 Endstand. Nächste Woche kommt der Mitabsteiger SuS Lünern zur Gutenbergstr., auch da wollen wir unsere weiße Weste behalten.

Kader : Zitzlaff, Tajik, Hartwig, Sobanski, Marscholek P, Marscholek D,, Karatas, Schoon, Hörstgen, Urbaczka,l, Eckmann, Schlee, Kanzog, Dudek, Grella, Brinkmann Tore : 1:0 / 2:0 Grella 6/16.Min., 3:1 Hörstgen 70. Min., 4:1 Dudek 72.Min., 5:1 Kanzog 90.Min

geschrieben von Bernd Schimanski

05.09.16

KSC marschiert weiter!

Auch nach vier Spielen steht der Kamener SC mit allen möglichen Punkten an der Spitze der Kreisliga B2. Der SuS Lünern war ebenfalls erfolgreich, anders wie der BR Billmerich, der sich mit einem Remis begnügen musste.

UN Sport KSC FCO 2

Kamener SC - FC Overberge II 3:1 (1:1)

Nicht seine beste Leistung zeigte der Kamener SC im Heimspiel gegen Overberge. Gegen harmlose Gäste waren Chancen in Durchgang eins lange Zeit Mangelware, ehe Gökjan Karatas spektakulär per Fallrückzieher zur Führung traf (29.). Die vorausgegangene Ecke hatte Peter Kanzog hereingebracht. Wie aus dem Nichts bekam der FCO kurz vor dem Seitenwechsel einen Strafstoß zugesprochen, den Daniel Pitrowski verwandelte (40.).

Der KSC musste in der zweiten Halbzeit also mehr investieren und tat dies auch. Die Mannschaft wirkte nun etwas verbessert und ging durch Peter Sokol (58.) erneut in Führung. Zehn Minuten später entschied Timo Hörstgen über Sieg und Niederlage. Einziger Wermutstropfen: Torschütze Sokol musste nach seinem zweiten gelbwürdigen Handspiel vorzeitig duschen (83.). 

KSC: Zitzlaff, Hartwig, Urbaczka (56. Tajik), Kanzog (49. Brinkmann), Gercer, Karatas, Hörstgen, D. Marscholek, Sobanski, P. Marscholek (67. Eckmann), Sokol

Quelle: UN-Sport

22.08.16

Die neue Heimat des Sports

Nur die Handtuchhalter fehlen: Sportlerheim an der Gutenbergstraße an die Vereine übergeben

Bei dem Rundgang durch die Kabinen stellen einige Besucher fest, dass doch noch nicht alles perfekt ist. In den Duschräumen fehlt eine Ablage für Handtücher. Doch der große Rest ist der Perfektionziemlich nahe.Im Sportlerheim an der Gutenbergstraße schlägt ab sofort das Herz des Sports in der Innenstadt. Davon überzeugen sich zahlreiche Besucher bei der Übergabe am Samstag.  

Nach etlichen Planungs-diskussionen und einigen zeitlichen Verzögerungen gibt Bürgermeister Hermann Hupe das Gebäude für den Vereinsbetrieb der beiden Sportvereine, KSC und TSC, frei. „Es war nicht immer einfach und wir haben uns bei einigen Belangen auch die Köpfe heißgeredet. Aber im Endeffekt können alle Beteiligten mit dem Ergebnis zufrieden sein. Und das ist das Wichtigste“,sagt Hupe. Bei der Eröffnung sind sowohl Ratsmitglieder, Verwaltungs-mitglieder, Vertreter der Sportvereine und erste neugierige Bürger vertreten, um das Sportlerheim aus nächster Nähe zu besichtigen. Hupe lobt das Projekt als „Meilenstein“ der sportkonzeptionellen Arbeit. 

Das  Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen. Das Haus....weiterlesen

Artikel: HA 22.08.2016 

22.08.16

Fortbildung der Jugendtrainer

Am Samstag nahmen rund 20 Jugendtrainer des KSC an einer internen Fortbildung durch das DFB-Mobil teil. Vorab fand für alle Trainer ein gemeinsames Frühstück im neuen Vereinsheim statt.

In der knapp 5-stündigen Schulung wurden die Trainer sowohl in der Theorie, als auch in der Praxis geschult. Schwerpunkt des Lehrgangs war "Kinder stark machen" für D- und C-Junioren. Aufgrund der positiven Resonanz wollen die Jugendtrainer bereits im November den nächsten Lehrgang durchführen.

26.07.16

KSC unterliegt im Testspiel

SuS Oberaden - Kamener SC 3:0 (1:0)

Einen klaren Sieg fuhr Oberaden gegen den B-Kreisligisten
ein. Den Zuschauern wurde allerdings ein müder Sommerkick von
beiden Seiten angeboten, in dem die Hausherren das etwas
bessere Team stellten. Der KSC wurde lediglich in einigen Situationen nach Fehlpässen der Platzbesitze gefährlich. „Wir haben heute zu viele Fehler gemacht. Das einzig Erfreuliche ist, dass wir diese Partie gewonnen und im hinteren Bereich keinen Treffer zugelassen haben“, war Oberadens Coach Michael Pannicke nicht zufrieden. „Wir haben uns den sommerlichen Temperaturen angepasst und einen enttäuschenden Auftritt hingelegt. Außerdem hatten wir noch einige Probleme mit unserem neuen System“, meinte KSC-Geschäftsführer Bernd Schimanski.
Quelle: HA

24.07.16

Trainingslager 2. Mannschaft

Die 2. Mannschaft absolvierte am Wochenende ein Trainingslager zur Vorbereitung für die neue Saison. Urlaubsbedingt nahmen 15 der 25 Spieler an dem 3-tägigen Trainingslager teil. Neben harten Trainingseinheiten stand auch die Kameradschaft im Vordergrund. Trainer Hartmut Schulze-Frieling war während des Wochenendes mit der Einstellung seiner Spieler zufrieden. Am Sonntag wurde das Trainingslager mit einem Freundschaftsspiel gegen den VFK Weddinghofen beendet. Das Spiel ging mit 2:4 verloren. Das letzte Testspiel vor dem Saisonbeginn bestreitet die Mannschaft gegen die Reserve von Tura Bergkamen.



 

22.07.16

Neue Fußballregeln

Die Fifa hat zum 1. Juni 95 Regeländerungen beziehungsweise -anpassungen beschlossen, die auch schon  zur EM in Frankreich zur Geltung kamen.  Diese Neuerungen müssen fortan auch die Amteurfußballer beachten.Neue Fußballregeln sind zu beachtenDavon sind unter anderem betroffen: Elfmeter, Einwurf, die viel diskutierte „Dreifachbestrafung“ bei Fouls im Strafraum sowie Behandlungspausen, „Offensivmauer“ und die Wahl der Unterwäsche. Nachfolgend einige der neuen Fußballregeln:

Elfmeter: Wer in Zukunft beim Anlauf komplett abstoppt, kriegt eine Gelbe Karte. Verzögern dürfen die Kicker beim Elfer aber weiterhin. Bewegt sich der Torwart zu früh von der Linie nach vorne und geht der Ball dann nicht rein, sieht der Schlussmann Gelb. Wiederholung gab es deshalb auch vorher schon.

Dreifachbestrafung: Schon lange umstritten: Fouls im Strafraum wurden mitunter mit Roter Karte, Elfmeter und persönlicher Sperre bestraft. Das wird sich ändern. Wenn der Abwehrspieler offensichtlich versucht, den Ball zu erwischen, reicht künftig eine Gelbe Karte.

Weitere Regeländerungen gibt es HIER

21.07.16

Kids Active Fußballschule 

Der Kamener SC wurde während der Sommerferien von der Kids Active Schule besucht. Die Fußballschule wird vom ehemaligen Bundesligaprofi Frank Mill geleitet und ist für Kinder von 6-14 Jahren. 

Während der 4-tägigen Schule wurden die rund 45 Kinder unter Anleitung weiterer ehemaliger Bundesligaprofis wie Matthias Herget und Axel Sundermann trainiert. 

 

Zwischen den Trainingseinheiten fanden weitere Aktionen wie ein Fußballquiz, Regelkunde oder Torwandschiessen  statt. Des Weiteren kümmerten sich die Jugendtrainer des KSC um das leibliche Wohl der Teilnehmer. Am letzten Tag spielten die Kinder in der Champions League zwischen BVB, Bayern, Barcelona und Real Madrid einen Sieger aus. Während des Turniers durften die Kinder wie die großen Stars in den Trikots des jeweiligen Vereins spielen.

 

Bilder und Videos der Veranstaltung gibt es HIER

09.07.16

Sommerfest der Jugendtrainer

Die Jugendtrainer des KSC feierten am Samstag gemeinsam die abgelaufene Saison. Bei strahlendem Sonnenschein fuhren die Trainer mit einem Planwagen rund um Kamen. Nach rund 4 Stunden endete die Tour mit einer Ehrenrunde rund um den Kamener Markt. Im Anschluss wurde bei einem gemeinschaftlichen Abendessen am Markt der offizielle Teil beendet.

Jugendtrainer gesucht!

Wir suchen Dich

Haben Sie Interesse, in der Jugend des Kamener SC  mitzuarbeiten? 

Wir bieten: 

  • eine große Anzahl lernbegieriger Kinder
  • talentierte und motivierte Jugendfußballer aller Altersstufen
  • hervorragende Trainingsmöglichkeiten

(... hier weiterlesen)

Weitere Artikel des KSC gibt es HIER!!!

                  

  

17.09.16

Schlagerparty 

Am 31. Oktober findet die erste Schlagerparty im neuen Vereinsheim statt. Beginn ist um 20 Uhr. Anmeldungen sind vorab im Vereinsheim anzugeben.

Neuer Fanartikel

Ab sofort ist das KSC Handtuch (70*140cm) im Vereinsheim erhältlich.

NEU! NEU! NEU!

Zum Vergrößern anklicken!

24.07.16

AH-Turnier

Am 16. Juni fand auf der neuen Sportanlage das erste offizielle AH-Turnier statt. Insgesamt nahmen 5 Mannschaften an dem Turnier teil. Für das leibliche Wohl wurde selbstverständlich durch die AH-Hemsack gesorgt. Turniersieger wurde am Ende der FC Overberge.

Weitere Bilder gibt es HIER

07.07.16

Die Jugend erhält Fördergelder!

Die Jugend des KSC verlängert seine Kooperation mit dem Familienzentrum Atlantis um ein weiteres Jahr. Der KSC bietet einmal im Monat Kindern des Familienzentrums Gruppenspiele, Koordinationsspiele, Spiele mit und ohne Ball an.Die Kooperation wird vom Landessportbund und dem Kreissportbund mit 1000€ gefördert. Die Fördergelder werden unter anderem für die Anschaffung von Trainingsmaterialien genutzt.  Der KSC wurde dabei von Jugendnachwuchskoordinator S. Dammermann vertreten.

Feedback gewünscht!

Auch wir Administratoren wissen nicht alles! Habt Ihr ggf. Informationen zu einem Vereinsmitglied oder zu Eurer Mannschaft, die unbedingt auf der Homepage veröffentlicht werden sollen? Oder wollt unbedingt einmal ein bestimmtes Thema  behandelt sehen? Hier können Ihr uns schreiben! Bitte geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse an, damit wir Ihnen auch antworten können.

01.12.15

Fanartikel

Ab sofort kann man über den Kiosk die "Wir sind KSC" Jugendtasse erwerben. Diese zeigt die Kinder und Jugendlichen in den neuen Jugendtrikots.

Des Weiteren gibt es ab sofort die neue Wintermütze des KSC!

Hier geht es zur Übersicht aller Fanartikel des KSC!

Zeig Deine Farben!

Präsentier Deine Farben! Alle Fanartikel des KSC gibt es am Kiosk oder im Online Shop des KSC. FANARTIKELKATALOG

Sponsoren

Der Kamener SC bedankt sich bei mittlerweile *30* Werbepartnern, für ihre Bereitschaft sich an unserem Sponsorenpool zu beteiligen und so unseren Verein unterstützen.

zu den Sponsoren